Beudon1LOW.jpg
Beudon1LOW.jpg
beudon_au_soleilLOW.jpg
1926 Fully VS

Granges Marion & Béatrice

Biologisch-dynamisch seit 1993

Seit 1971 sind wir Besitzer des Domaine de Beudon. Schritt für Schritt haben wir versucht, die Verwendung jeglicher synthetischer Mittel zu vermeiden: in einer ersten Phase in den abgelegenen Weinbergen von Beudon, dann aber, seit 1991, im gesamten Betrieb und bei sämtlichen Kulturen. So wurde unsere Produktionsweise immer ökologischer: Seit 1993 kultivieren wir unsere Felder und Weinberge biologisch-dynamisch. Alle unsere Grundstücke werden unter grossem persönlichen Einsatz, mit einem Höchstmass an Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit und vor allem mit viel Liebe bearbeitet und gepflegt.

Wir bemühen uns, Lebensmittel der allerbesten Qualität herzustellen. Unsere Erzeugnisse genügen den höchsten Ansprüchen gesundheitsbewusster Konsumenten und lassen auch bei Gourmets keine Wünsche offen.

Durch die biodynamische Bewirtschaftung der Reben, kleine Ertragsmengen, eigene Hefen und den Verzicht auf Filtration garantieren wir für eine umfassende innere Qualität des Weines und für eine lange Lagerfähigkeit. Aufgrund unserer Erfahrung sind wir der Meinung, unsere Weine können zwar durchaus jung getrunken werden, sie gewinnen jedoch mit der Lagerung.

Beudon befindet sich östlich von Fully und ist nur zu Fuß oder mit einer kleinen Privatseilbahn erreichbar: Es liegt an der Grenze zwischen kristallinem und kalkhaltigem Gestein. Die verschiedenen Parzellen aus denen sich unser landwirtschaftlicher Betrieb zusammensetzt, liegen in direkter Luftlinie sehr nahe beieinander. In Wirklichkeit sind sie aber durch schwindelerregende Steilhänge unterhalb des Weilers Beudon voneinander getrennt. Unser Anbaugebiet befindet sich deshalb auf drei verschiedenen Höhenlagen:

  • In der Talebene kultivieren wir drei Parzellen, auf denen Äpfel, Birnen, Gemüse, Gewürz- und Heilkräuter gedeihen.
  • Etwas höher gelegen, unterhalb der Felswände von Beudon, bei der Talstation unserer kleinen Seilhahn, breitem sich zwei Weinberge aus.
  • Auf der oberstem Stufe, in einer Höhe von 740 – 890 m.ü M. befindet sich die eigentliche „Domaine de Beudon „. (Erste nachweisbare Besiedlung: 100 Jahre v. Chr. !). Auf einem Plateau, das eine weite Sicht über das Rhonetal gewährt erstrecken sich unsere Weinberge in schönster Südhanglage auf 6 Ha. Diese Reben, die zwischen Flaumeichen, Föhren, Kastanien- und Mandelbäume gedeihen, geben uns die guten Trauben aus welchen wir exquisite Weine gewinnen, die sich durch hohe Qualität und einen ganz besonderen Charakter auszeichnen.
Höfe filtern