Thema

  • Einführung in die Wirksensorik®

Ort / Zeitpunkt

Kosthaus Lenzburg
Raum Peter Mieg
Niederlenzer Kirchweg 5
5600 Lenzburg

12. November 2024, 13.30-17.00 Uhr

Referentinnen

Jasmin Peschke

Preis

CHF 80

Bitte mitbringen

Papier und Schreibzeug

 

Kaffee macht wach und Vermicelle mit Schlagrahm stimmt behaglich. Alle kennen es, dass Lebensmittel neben Aroma und Geschmack auch eine Wirkung haben. So enthalten sowohl Tee als auch Kaffee Koffein, aber sie stimulieren uns in verschiedener Art. Ebenso unterscheiden sich verschiedene Qualitäten und Verarbeitungsverfahren in ihrer Wirkung auf unser körperliches und emotionales Befinden. Das ist unabhängig von unseren Vorlieben.

Mithilfe der Wirksensorik® entdecken wir die Wirkung hinter dem Geschmack. Wir lernen Qualität, die über die stoffliche Analytik hinausgeht, wahrzunehmen. Das Seminar regt die Erfahrung in der Begegnung mit Lebensmitteln an und ermutigt zu eigenen Beobachtungen. Die Methode ist für alle erlernbar. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Offenheit und das Zulassen von Sinneseindrücken sind gewünscht.

Die Wirksensorik® ist eine standardisierte Methode, die von Uwe Geier (Forschungsring Darmstadt (D)) entwickelt wurde und zum Beispiel in der Produkteprüfung eingesetzt wird.

Im Seminar werden einige Untersuchungsergebnisse vorgestellt.

Dr. Jasmin Peschke ist promovierte Diplom-Oecotrophologin und verantwortlich für den Fachbereich Ernährung an der Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum. Sie ist zertifizierte Wirksensorik® Trainerin und beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Qualität von Lebensmitteln und Naturprodukten.

Anmeldung

    Ich melde mich an für den Kurs "Die Wirkung von Lebensmitteln erfahren" am 12. November 2024

    Hinweis: Felder mit * müssen ausgefüllt werden.