Es ist Zeit für zukunftsfähige Landwirtschaft und verantwortungsvollen Konsum!

Mit der Unterstützung eines Crowdfundings bauen Cindy Grütter und Jürg Raths vom «Brachland Bubikon» ein Hoflädeli (und mehr) für ihre hofeigenen Demeter-Lebensmittel. 

Global denken – lokal handeln!

Ihr grosses Anliegen ist, sich zu ernähren, ohne dass die Natur darunter leidet – im Gegenteil: Der Boden soll mehr bekommen, als er gibt.

«Seit 15 Jahren betreiben wir einen kleinen Demeter-Beeren- und Obst Betrieb – Nachhaltigkeit war dabei schon immer der Leitgedanke all unseres Wirkens. Jetzt wollen wir unsere «grüne» Lebens- und Wirtschaftsphilosophie durch den neuen Hofladen direkt mit den Kunden teilen und so einen Beitrag zu einer enkeltauglichen Zukunft leisten. Es soll ein Ort der Begegnung zwischen Produzentinnen und Konsumentinnen entstehen, damit zukunftsfähige Landwirtschaft erlebbar und berührbar wird. So kann neues Bewusstsein gedeihen und Wertschätzung in Bezug auf Natur, Konsum und Landwirtschaft erblühen.»

Setzlinge pflanzen – mit Sorgfalt und Herz

Mehr Infos und Mitmachen: https://wemakeit.com/projects/demeter-hofladen-und-mehr

 

Rendez-vous am Mittag vom 14.9.2020:

ab Minute 25 reinhören und staunen: Auf „Brachland Bubikon“ werden die Anliegen der Pestizid- und Trinkwasser-Initiative seit Jahren gelebt. Zur Sendung